»Farben der Moderne« – Besondere Konzertnacht der Staatskapelle im Volkspark Halle

Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH
Copyright: Gert Kiermeyer
Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Copyright: Gert Kiermeyer

Von 19 Uhr bis Mit­ter­nacht wer­den am Don­ners­tag, den 21. Mai, die vie­len Räume des Volks­parks mit kur­zen musi­ka­li­schen Pro­gram­men zum Leben erweckt. »Far­ben der Moderne« – so heißt seit letz­tem Jahr das neue Kon­zert­for­mat der Staats­ka­pelle Halle für zeit­ge­nös­si­sche Musik.

In die­sem Jahr tre­ten die Musi­ke­rin­nen und Musi­ker der Staats­ka­pelle Halle in kam­mer­mu­si­ka­li­schen Beset­zun­gen auf. Dabei wird bei­spiels­weise Arnold Schön­bergs berühm­tes Melo­dram »Pier­rot Lun­aire« zu hören sein, oder »Modern Times«, eine Kom­po­si­tion des Ame­ri­ka­ners Howard J. Buss für vier Schlag­zeu­ger, Flöte und Spre­cher. Dar­über hin­aus wird die Kam­mer­Aka­de­mie Halle mit Wer­ken von Krzy­sz­tof Pen­der­ecki und Erkki-Sven Tüür auftreten.

»Far­ben der Moderne« steht auch für die Bezie­hung zwi­schen Musik und bil­den­der Kunst. Das Kon­zert fin­det im Rah­men der Aus­stel­lung »Pro­fes­so­ren der BURG aus Kunst und Design« anläss­lich des 100-jährigen Burg-Jubiläums statt. Film­vor­füh­run­gen und Komponisten-Interviews run­den den Abend ab, des­sen musi­ka­li­sche Lei­tung in den Hän­den von Rob­bert van Steijn liegt.

Tickets zum Preis von 15 €/ erm. 5 € hält die Theater- und Kon­zert­kasse bereit.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www.buehnen-halle.de