HALLE-PREMIERE von »Mein Name ist Schaf« im Puppentheater Halle

Rinderknecht_Mein Name ist Schaf_(c) Altorfer
«Mein Name ist Schaf» Spiel, Produktionsleitung: Peter Rinderknecht

Der unver­gleich­li­che Peter Rin­der­knecht ist ab dem 24. Januar mit sei­ner neuen Pro­duk­tion »Mein Name ist Schaf« im Pup­pen­thea­ter Halle zu erle­ben: Schaf kehrt nach einer auf­re­gen­den Reise zu sei­ner Herde zurück. Wie viel Mut und Kraft braucht es, sei­nen eige­nen Weg zu gehen. Schaf fragt sich immer mehr »Wer bin ich? Bin ich etwas Beson­de­res? Will ich das über­haupt sein?«

Schaf bemüht sich, wie­der als gewöhn­li­ches Schaf unter gewöhn­li­chen Scha­fen zu leben. Ob das noch mög­lich ist? – »Mein Name ist Schaf«

Regie: Frank Hör­ner; Spiel: Peter Rin­der­knecht (Zürich)

Nach Moti­ven der Kinder-Oper »Schaf« von Sophie Kassies.

Ter­mine im Januar:

Sonn­tag, 24. Januar │16.00 Uhr | Dock 1 | HALLE-PREMIERE

Diens­tag, 26. Januar | 14.30 Uhr | Dock 1

Mitt­woch, 27. Januar | 14.00 Uhr | Dock 1

Zwei wei­tere Pro­duk­tio­nen von Peter Rin­der­knecht sind im Januar eben­falls im Pup­pen­thea­ter zu erleben:

Don­ners­tag, 28. Januar 2016 | 20.30 Uhr in: SWIFTLI spielt den HARD TIME BLUES

Ein gran­dio­ses Stück Erzähl­thea­ter mit viel Live-Musik über Lebens­träume und den Himmel.

Frei­tag, 29. Januar | 20.30 Uhr und 30. Januar 2016 | 18.00 Uhr: Por­to­fino Ballade

Zau­ber­haf­tes Pup­pen­thea­ter, das in einem Cello steckt!

Kar­ten zum Preis von 5-10 € für »Mein Name ist Schaf« und 6 – 12 € bzw. 8-16 € (je nach Uhr­zeit) für »SWIFTLI spielt den HARD TIME BLUES« und »PORTOFINO BALLADE« hält die Theater- und Kon­zert­kasse bereit.