Wissenschaft und Forschung zum Anfassen - Lange Nacht der Wissenschaften

Universitätsplatz der Martin-Luther-Universität, Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler
Universitätsplatz der Martin-Luther-Universität, Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler

Zum 15. Mal fin­det am Frei­tag, 1. Juli, die Lange Nacht der Wis­sen­schaf­ten in Halle statt. Über 90 uni­ver­si­täre und außer­uni­ver­si­täre Ein­rich­tun­gen laden zu mehr als 340 Ver­an­stal­tun­gen ein. Viele Insti­tute der Uni­ver­si­tät und die außer­uni­ver­si­tä­ren Part­ner grei­fen in ihren Ver­an­stal­tun­gen das Thema des Wis­sen­schafts­jah­res 2016 “Meere und Ozeane” auf. Das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm rund um die Welt der For­schung beginnt 17 Uhr und endet 1 Uhr morgens.

Das gesamte Pro­gramm und aktu­elle Infor­ma­tio­nen zur Lan­gen Nacht sind unter www.wissenschaftsnacht-halle.de abruf­bar. Das gedruckte Pro­gramm­heft liegt kos­ten­los in der Tourist-Information im hal­le­schen Markt­schlöss­chen, Markt­platz 13, und an vie­len wei­te­ren Stel­len in Halle und der Region aus.