Ausflugstipp: Wettin ehrt Prinz Louis Ferdinand von Preußen zum 210. Todestag

Louis Ferdinand von Preußen (1799), Jean-Laurent Mosnier, Wikimedia Commons
Louis Ferdinand von Preußen (1799), Jean-Laurent Mosnier, Wikimedia Commons

Aus Anlass des 210. Todes­ta­ges des preu­ßi­schen Prin­zen Louis Fer­di­nand lädt der Wet­ti­ner Kul­tur­ver­ein am 17. Sep­tem­ber zur Fest­ver­an­stal­tung nach Wet­tin. Dem Prin­zen soll mit einem ganz beson­de­ren Tages­pro­gramm gedacht werden.

Der Hohen­zol­lern­prinz, der seit 1795 eine Gar­ni­son im Mag­de­burg lei­tete, erwarb 1803 zunächst den frü­he­ren Win­ckel­schen Besitz der Unter­burg und ein Jahr spä­ter die Ober­burg Wet­tin mit den dazu­ge­hö­ri­gen Rech­ten und Dör­fern. Der Lebe­mann Prinz Louis Fer­di­nand genoss in Wet­tin nicht nur die Freu­den der Jagd, son­dern wid­mete sich sei­ner Lei­den­schaft, der Musik. Er war nicht nur ein aus­ge­zeich­ne­ter Pia­nist, son­dern kom­po­nierte selbst. 13 Musi­ka­li­sche Werke ver­fasste er wäh­rend sei­ner Mag­de­bur­ger Verbannung.

Fest­pro­gramm

16:00 Uhr
Exklu­siv­füh­rung an authen­ti­schen Orten in Wet­tin
18:00 Uhr
Fest­vor­trag über das kurze, aber bewegte Leben von Prinz Louis Fer­di­nand mit anschlie­ßen­dem Kon­zert mit Wer­ken von Prinz Louis Fer­di­nand, Mozart und Beet­ho­ven gespielt vom Aka­de­mi­schen Orches­ters Halle. Höhe­punkt bil­det die Auf­füh­rung eines Musik­stü­ckes des Prin­zen für Kla­vier, Vio­line, Viola und Vio­lon­cello. Musi­ka­li­sche Lei­tung: Mat­thias Erben

Füh­rung: 5,00 Euro
Kon­zert: 12,00 Euro
Kom­bi­ti­cket: 15,00 Euro

Kar­ten­vor­ver­kauf und wei­tere Infor­ma­tio­nen unter Tel.: 034607/20320 oder hier.