Ausstellungseröffnung: Wissensspeicher der Reformation

Lutherbibel, Foto: Harald Krieg
Lutherbibel, Foto: Harald Krieg

Kaum ein his­to­ri­sches Ereig­nis hat die christ­lich gepräg­ten Teile der Welt so nach­hal­tig ver­än­dert wie die Refor­ma­tion, deren 500-jähriges Jubi­läum 2017 welt­weit gewür­digt wird. Gemein­sam mit der Mari­en­bi­blio­thek zei­gen die Francke­schen Stif­tun­gen zum Start des Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­ums ab 31. Okto­ber 2016 eine Son­der­aus­stel­lung, die sich den Wis­sens­spei­chern der Refor­ma­tion wid­met.
Die Aus­stel­lung prä­sen­tiert die in bei­den Häu­sern erhal­te­nen her­aus­ra­gen­den Bestände an Refor­ma­ti­ons­schrif­ten sowie Zeug­nisse der Refor­ma­ti­on­ser­in­ne­rung in Halle. Beide Biblio­the­ken besit­zen wert­volle Bücher­schätze, die die Refor­ma­ti­ons­zeit und die Lut­her­re­zep­tion 200 Jahre danach ein­drucks­voll bele­gen, erzäh­len und illus­trie­ren. Den Besu­cher erwar­tet ein anschau­li­ches Pan­orama ver­schie­de­ner Samm­lungs­teile, die von frü­hen refor­ma­to­ri­schen Dru­cken bis hin zur pie­tis­ti­schen Rezep­tion der refor­ma­to­ri­schen Schrif­ten rei­chen. Dass Biblio­the­ken ebenso Hort von Erin­ne­rungs­ob­jek­ten waren, ver­an­schau­li­chen nicht nur Luthers Trink­be­cher und Melan­chthons Schuh, son­dern auch die wech­sel­volle Geschichte einer bis ins 20. Jahr­hun­dert in der Mari­en­bi­blio­thek aus­ge­stell­ten Lutherfigur.

31.10.2016–26.03.2017
His­to­ri­sches Wai­sen­haus & His­to­ri­sche Biblio­thek der Francke­schen Stif­tun­gen
Wis­sens­spei­cher der Refor­ma­tion
Gemein­schafts­aus­stel­lung mit der Marienbibliothek

Infor­ma­tio­nen und Kon­takt
Geöff­net Di – So | fei­er­tags 10.00 – 17.00
Francke­sche Stif­tun­gen zu Halle
Francke­platz 1 | Haus 1 | 06110 Halle
Tel. (0345) 2127450
www.francke-halle.de