Advents- und Weihnachtsmusik im Händel-Haus

Julia Kirchner, Foto Guido Werner
Julia Kirchner, Foto Guido Werner

Am Sams­tag, dem 17. Dezem­ber 2016, um 18.00 Uhr, fin­det der letzte Höhe­punkt des Jah­res der Kon­zert­reihe Musik im Händel-Haus statt. Am Vor­abend des 4. Advents stim­men die über­re­gio­nal gefragte Opern- und Kon­zert­sän­ge­rin Julia Kirch­ner und ihre Musi­ker die Zuhö­rer mit dem bekann­ten Kir­chen­lied «Wachet auf, ruft uns die Stimme» von Phil­ipp Nico­lai auf die Vor­weih­nachts­zeit ein.
In dem äußerst stim­mungs­vol­len und abwechs­lungs­rei­chen Kon­zert erklingt Advents- und Weih­nachts­mu­sik aus der Barock­zeit von Kom­po­nis­ten wie Michael Prae­to­rius, Johann Phil­ipp Krie­ger, Die­t­e­rich Bux­te­hude, Johann Sebas­tian Bach und Georg Fried­rich Hän­del. Die aus Thü­rin­gen stam­mende Sopra­nis­tin, die bereits mehr­fach bei den Händel-Festspielen Halle und beim Bach­fest Leip­zig auf­trat, ist als Solis­tin mitt­ler­weile weit über die Gren­zen Deutsch­lands hin­aus bekannt und trat u. a. bei Fes­ti­vals in Pisa, Graz und Ambro­nay auf.
Julia Kirch­ner (Sopran), Frie­de­rike Leh­nert (Barock­vio­line und -viola), Amber Mc Pher­son (Barock­vio­line und -viola), Isolde Win­ter (Viola da gamba, Barock­cello), Andreas Arend (The­orbe), Arve Stav­ran (Cem­balo, Truhenorgel)

Tickets gibt es für 15 €, ermä­ßigt 10 € unter 0345 / 500 90 103 oder hier.

Tipp: Die Kon­zert­karte berech­tigt am Kon­zert­tag gleich­zei­tig zum freien Ein­tritt in die Aus­stel­lun­gen des Händel-Hauses.