Halle (Saale) auf der Leipziger Buchmesse

Zum 8. Mal prä­sen­tiert sich die Hän­delstadt Halle gemein­sam mit hal­le­schen Ver­la­gen auf der Leip­zi­ger Buch­messe (Halle 5, Stand F311). Bei Gratis-Kaffee und Hallo­ren Kugeln kön­nen die Lounge-Gäste in den neus­ten hal­le­schen Buch­ver­öf­fent­li­chun­gen schmö­kern und erfah­ren, wel­che High­lights die KULTURHÄUPTLINGE 2017/2018 zu bie­ten haben.

Fol­gende hal­le­sche Ver­lage betei­li­gen sich an der Koope­ra­tion und haben im direk­ten Umfeld der hallesaale*-Lounge auch ihre eige­nen Mes­se­stände: Mit­tel­deut­scher Ver­lag GmbH, Hasen­ver­lag, , Ver­lag Janos Ste­ko­vics, der Ver­lage des Kunst­mu­se­ums Moritz­burg Halle (Saale) sowie der Francke­schen Stiftungen .

Die Leip­zi­ger Buch­messe (23.-26. März 2017,10.00 bis 18.00 Uhr) ist die wich­tigste Früh­jahrs­schau der Buch- und Medi­en­bran­che: mehr als 2.000 Aus­stel­ler stel­len die span­nends­ten Neu­er­schei­nun­gen vor.

TIPP: Klei­nes, fei­nes Lese­fest in Halle zur Leip­zi­ger Buchmesse

Vom 15. bis 30. März 2017 lädt „Halle liest mit“ zum mehr­tä­gi­gen Lese­fest mit 50 Auto­ren an ver­schie­de­nen Lese­or­ten in Halle.

Das Lite­ra­tur­fest orga­ni­siert im sie­ben­ten Jahr die Stadt­mar­ke­ting Halle (Saale) GmbH in Koope­ra­tion mit der Leip­zi­ger Buch­messe und hal­le­schen Partnern.