Sommergarten und Erlebnisausstellung zur Reformation laden in die Neue Residenz

Hal­len­ser erwar­ten den Som­mer­gar­ten in der Neuen Resi­denz in jedem Jahr vol­ler Vor­freude und auch für Gäs­ter der Stadt ist der roman­ti­sche Gar­ten in den Renais­sance­ge­mäu­ern ein ech­ter Geheim­tipp. Üppige Blu­men­ar­ran­ge­ments aus Gar­ten­aza­leen, Rhododrendron- und Hor­ten­si­en­bü­schen sowie Obst­kul­tu­ren in viel­fäl­ti­gen Farb­nu­an­cen schmü­cken den Gar­ten in die­sem Som­mer. Bei küh­len Geträn­ken lässt sich der Som­mer auf den eigens für den Gar­ten gebau­ten Sit­zen und Lie­gen wun­der­bar genie­ßen.
Im Foyer und Fest­saal der Neuen Resi­denz wird zeit­gleich die Aus­stel­lung „Die Refor­ma­tion und ihre Fol­gen“ gezeigt. Ver­schie­dene Instal­la­tio­nen set­zen sich mit den Aus­wir­kun­gen und Errun­gen­schaf­ten der Refor­ma­tion aus­ein­an­der. Besu­cher kön­nen sich selbst in der Schablonen- und Druck­tech­nik oder im Münz­prä­gen ausprobieren.

Gestal­tet wur­den der Som­mer­gar­ten sowie die Refor­ma­ti­ons­aus­stel­lung vom Beruf­li­chen Bil­dungs­werk Halle-Saalkreis.

Neuen Resi­denz, Dom­straße 5

bis 31.07.2017, täg­lich von 10 bis 21 Uhr
Para­dies­gar­ten

bis zum 31.10.2017
mon­tags bis sams­tags von 10 bis 18 Uhr
Refor­ma­ti­ons­aus­stel­lung
Der Ein­tritt ist frei.