Stiftung Händel-Haus unterstützt ARD-Aktion das „Händel-Experiment

Foto: Stadt Halle 8Saale), Thomas Ziegler

Die Stif­tung Händel-Haus betei­ligt sich als Koope­ra­ti­ons­part­ner unter­stüt­zend an der ARD-Aktion das „Händel-Experiment“ und stellt als Zen­trum der Händel-Pflege Wis­sens­an­ge­bote für Schul­klas­sen und Lehr­kräfte bereit. Wo sonst ließe sich Hän­dels Leben und Wir­ken leben­di­ger ver­mit­teln als in sei­ner Geburts­stadt Halle (Saale)? Mit dem neuen Schul­jahr hat die ARD das „Händel-Experiment“ deutsch­land­weit gestar­tet, für des­sen Umset­zung in die­sem Jahr der MDR feder­füh­rend ist. Das Pro­jekt führt Kin­der aktiv und spie­le­risch an das Schaf­fen des Musik-Genies der Barock­zeit heran. Sie sol­len selbst à la Georg Fried­rich Hän­del kom-ponieren und Klang­ex­pe­ri­mente wagen.
Für teil­neh­mende Schul­klas­sen bie­tet die Stif­tung Händel-Haus für einen Spe­zi­al­preis nach Vor­an­mel­dung span­nende Füh­run­gen durch das Geburts­haus des Barock­stars, in der sich die Dau­er­aus­stel­lung „Hän­del – Der Euro­päer“ und eine umfang­rei­che Samm­lung his­to­ri­scher Musik­in­stru­mente befin­den. Spe­zi­ell für Leh­re­rin­nen und Leh­rer lädt Muse­ums­lei­te­rin Chris­tiane Barth am Don­ners­tag, den 31. August zu einer Info­ver­an­stal­tung mit einem anschlie­ßen­den Rund­gang durch die Aus­stel­lun­gen ein. Wei­ter­hin ver­lost die Stif­tung Händel-Haus für eine aktiv teil­neh­mende Schul­klasse Frei­kar­ten für das Fest­kon­zert zu „Hän­del im Herbst“. Es gas­tie­ren am Sonn­tag, 26. Novem­ber, in der Kon­zert­halle Ulrichs­kir­che zwei hoch­ge­schätzte Barock­mu­si­ker – die Sopra­nis­tin Nuria Rial und der Coun­ter­te­nor Valer Saba­dus. Sie gehö­ren zu den bes­ten Sän­gern des Gen­res. Die Teil­nahme dafür ist bis ein­schließ­lich 20. Okto­ber 2017 unter möglich.

Alle Infor­ma­tio­nen zum „Händel-Experiment“ fin­den Inter­es­sierte hier. Die Ange­bote der Stif­tung Händel-Haus sowie die Kon­takt­da­ten befin­den sich in der Rubrik „Mitmachen“.