Natur-Bild/Bild-Natur“ - Neue Ausstellung in der Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Ausstellung zum Adolf-Senff-Symposium 2013Natur-Bild / Bild-Natur

Die Aus­stel­lung prä­sen­tiert die künst­le­ri­schen Ergeb­nis­se des von der Kunst­stif­tung des Lan­des Sach­­sen-Anhalt geför­der­ten „Adolf-Senff-Sym­po­si­um“, wel­ches im Mai 2013 in Ostrau (Saa­le­kreis) statt­ge­fun­den hat. Gezeigt wer­den Arbei­ten der Künst­ler Lars Peter­sohn, Mark Horn­bo­gen, Wil­helm Fre­der­king, Georg Lisek, Mat­thi­as Beh­ne, Juli­an Plo­dek, Johan­nes Traub, Sebas­ti­an Pless, Sebas­ti­an Fried­rich, Jakob Weiss­berg und Adolf Senff.

Aus­gangs­punkt des inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­jekts war die Fra­ge nach dem Ver­hält­nis von Bild und Natur in künst­le­ri­schen sowie wissenschaft­lichen Wer­ken, eine Fra­ge­stel­lung, die beson­ders das Werk des Malers Adolf Senff (1785–1863) präg­te. Senff wur­de in Hal­le gebo­ren und ist in Ostrau gestor­ben. 32 Jah­re sei­nes Lebens ver­brach­te er in Ita­li­en. Heu­te gilt er als der bedeu­tends­te Maler der Regi­on im 19. Jahr­hun­dert.

Aus­stel­lungs­zeit­raum: 11.01. bis 09.02.2014
Eröff­nung: 10.01.2014, 19 Uhr
Begrü­ßung: John Pala­ti­ni | Musik: Mark Horn­bo­gen

Kunst­stif­tung des Lan­des Sach­sen-Anhalt
Neu­werk 11 | 06108 Hal­le (Saa­le)
Öff­nungs­zei­ten: Do – So, 14-19 Uhr