Doppelgänger-Festival: „Feuer, Wasser uns Posaunen“ - faszinierende Mischung aus Feuerwerk und Theater auf dem Hallmarkt

Hallmarkt, Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler
Hallmarkt, Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler

Die „Pyro­man­ti­ker®“ aus Ber­lin haben mit ihrer fas­zi­nie­ren­den Mischung aus Feu­er­werk und Thea­ter ein Allein­stel­lungs­merk­mal in der deut­schen Per­for­mance-Sze­ne ent­wi­ckelt, das auf Fes­ti­vals im In- und Aus­land gefei­ert wird. Mit dem Titel ihres Spek­ta­kels „Feu­er, Was­ser und Posau­nen“ spie­len sie zwar auf einen sowje­ti­schen Mär­chen­film-Klas­si­ker an – aber dar­um geht es ihnen eben­so wenig wie um das Abbren­nen klas­si­scher Leucht­ra­ke­ten. Viel­mehr zün­den Mar­lis Hir­che und Oli­ver Das­sing ein skur­ril-poe­ti­sches Höl­len­spek­ta­kel, das die bei­den Urele­men­te Feu­er und Was­ser spie­le­risch ver­eint.Haupt­dar­stel­ler sind Vad­der und Mud­der Schul­ten – er ein lei­den­schaft­li­cher Pyro­ma­ne, sie von der Angst vor einer Brand­ka­ta­stro­phe beses­sen. Inmit­ten von Milch­kan­nen, Feu­er­rä­dern, Wind­müh­len und Feu­er­werks­ma­schi­nen sind Vad­der und Mud­der Schul­ten wie Feu­er und Was­ser – sie zie­hen sich an und sto­ßen sich ab, in einer Mischung aus Spie­ßig­keit und Anar­chie.

Mar­lis Hir­che und Oli­ver Das­sing, die über lan­ge Jah­re als Ensem­ble­mit­glie­der des nun­mehr legen­dä­ren Kam­mer­thea­ters Neu­bran­den­burg gear­bei­tet haben, sind in Hal­le übri­gens kei­ne Unbe­kann­ten. Mit dem Ensem­ble des Tha­lia Thea­ters setz­ten sie nicht nur 2002 „Das ver­rück­te Kauf­haus“ am Markt sowie ein Jahr spä­ter „Das ver­rück­te Kino“ im Volks­park in Sze­ne, sie zeich­ne­ten außer­dem für Regie und Aus­stat­tung einer bezau­bern­den „Dornröschen“-Produktion am Kin­der- und Jugend­thea­ter der Stadt ver­ant­wort­lich. Zu sei­nem 60-jäh­ri­gen Jubi­lä­um schenkt das Pup­pen­thea­ter der Stadt nun ein Open-Air-Spek­ta­kel, das in Basel und Stutt­gart eben­so gefei­ert wur­de wie bei dem Fes­ti­val „Bal­tos­can­dal“ im est­ni­schen Rak­ve­re oder bei der „Syn­er­gu­ra“ in Erfurt.

Ort: Hall­markt
Auf­füh­run­gen: Mitt­woch, 30. April, 22 Uhr & Don­ners­tag, 01. Mai, 22 Uhr
Tickets: kos­ten­frei und öffent­lich, kein Ticket­ver­kauf