Sonne, Mond und Sterne“ - Einladung zum Familiensonntag in den Franckeschen Stiftungen

Historisches Lindenblütenfest_(c) Jens Schlüter

Am Sonn­tag­nach­mit­tag des 10. Mai 2015 laden die Francke­schen Stif­tun­gen zu einem beson­de­ren Fami­li­en­nach­mit­tag ein. Zunächst ist der kam­mer­chor canta­mus mit einer „Kin­der-Kunst­stun­de Son­ne, Mond und Ster­ne“ im Frey­ling­hau­sen-Saal zu Gast, anschlie­ßend ent­deckt das Kro­ko­se­um in einem Fami­li­en-Mit­mach-Pro­gramm fer­ne Wel­ten.

Kin­der-Kunst­stun­de

Ab 14 Uhr ent­füh­ren Chor, Instru­men­tal- und Gesangs­so­lis­ten der Oper Hal­le, Anwär­ter und Sän­ger­kna­ben des Stadt­sin­ge­chors sowie der kam­mer­chor canta­mus hal­le die gro­ßen und klei­nen Besu­cher auf einen akus­ti­schen Spa­zier­gang durch die Stadt Hal­le. Mode­riert von der Kolo­ra­turso­pra­nis­tin Marie Frie­de­ri­ke Schö­der wer­den ver­schie­de­ne Orte der Saa­le­stadt musi­ka­lisch erkun­det, durch den Rei­chardts Gar­ten, ent­lang der Peißnitz, vor­bei an der Sali­ne über den Markt­platz zu den Francke­schen Stif­tun­gen.

Fami­li­en­work­shop im Kro­ko­se­um

Anschlie­ßend um ca. 15.30 Uhr star­tet der Fami­li­en­work­shop des Kro­ko­se­ums mit einem Rund­gang durch die Kunst- und Natu­ra­li­en­kam­mer. Dort fin­det sich nicht nur ein über 3,5m hohes Modell des Wel­ten­sys­tems son­dern auch ein Him­mels­glo­bus aus dem 18. Jahr­hun­dert mit allen Stern­zei­chen. Astro­no­mie war schon vor 300 Jah­ren ein Pflicht­schul­fach bei Francke und wur­de oft auf dem Altan gelehrt. Von dort hat­te man einen unver­stell­ten Blick auf den Him­mel. Dar­über hin­aus haben sich vier Aus­stel­lungs­stü­cke aus der Kunst­au­stel­lung „Asso­zia­ti­ons­raum Wun­der­kam­mer“ in die­sem his­to­ri­schen Ort ver­steckt. Die­se gilt es zu ent­de­cken und im Anschluss auf der Aus­stel­lungs­eta­ge wei­ter zu erkun­den, wie sich Künst­le­rin­nen und Künst­ler mit dem The­ma Wun­der­kam­mer auf ganz unter­schied­li­che Wei­se aus­ein­an­der­ge­setzt haben. Nach der Ent­de­cker­tour geht es in das Kro­ko­se­um. Hier wer­den Ster­nen­kek­se geba­cken, Rake­ten und Pla­ne­ten­mo­bi­les gebas­telt und eige­ne Kunst­wer­ke kre­iert.

Ein­tritt Kin­der-Kunst­stun­de: 15 Euro, ermä­ßigt 13 Euro, Schü­ler & Stu­den­ten 8 Euro, Vor­schul­kin­der 5 Euro (die Ein­tritts­kar­te berech­tigt zum Besuch der Kunst- und Natu­ra­li­en­kam­mer und der zeit­ge­nös­si­schen Kunst­aus­stel­lung „Asso­zia­ti­ons­raum Wun­der­kam­mer“, die Kar­ten sind in der Thea­ter- und Kon­zert­kas­se erhält­lich)

www.francke-halle.de