35 JAHRE NEUES THEATER - Jubiläumswoche vom 4. bis 10. April

35 Jahre neues theater Halle_(c) Annett Pester
Logo '35 Jahre neues theater Halle'_(c) Annett Pestert

Das neue thea­ter Hal­le wird 35! Die­ses Jubi­lä­um wird gefei­ert und zwar eine Woche lang: Vom 4. bis 10. April 2016 fin­den täg­lich beson­de­re Ver­an­stal­tun­gen statt: Am Frei­tag, den 8. April, gibt es die »Jubi­lä­ums­ga­la – 35 Jah­re nt«, in der Schau­spie­ler des neu­en thea­ter, des Tha­lia Thea­ter Hal­le und Schau­spiel­stu­den­ten Sze­nen aus aktu­el­len und bewähr­ten Stü­cken der ver­gan­ge­nen Jah­re prä­sen­tie­ren. Zuvor wird die Aus­stel­lung »35 Jah­re nt-Thea­ter­pla­ka­te« eröff­net.

Den Auf­takt der Jubi­lä­ums­wo­che macht eine Spe­zi­al­aus­ga­be des »Salon Suckel«. Die Besu­cher erwar­ten außer­dem Kon­zer­te des »Mar­tin Reik Quar­tetts« und der Swing-Com­bo »Java Five« sowie einen »Georg-Kreis­ler-Lie­der­abend« mit Felix Defèr. Neben einer Sze­ni­schen Lesung aus Brechts »Flücht­lings­ge­sprä­chen« gibt es in die­ser Woche zahl­rei­che aktu­el­le und belieb­te Stü­cke aus dem Reper­toire des neu­en thea­ters zu erle­ben.

Mat­thi­as Bren­ner fasst sei­ne Jah­re als Künst­le­ri­scher Direk­tor am nt so zusam­men: »Von einer lebens­wer­ten Stadt, von Webern, von Tschick, Spar­be­schlüs­sen, Drei Hasel­nüs­sen, von Pro­tes­ten und Mephis­to, von jun­gen und erfah­re­nen Men­schen, von Soli­da­ri­tät, vom ziem­lich bes­ten Freund Wal­ter, von Dan­tons Tod, von Zuschau­ern, die ihr Thea­ter beset­zen, von Maria Stuart und Gali­leo Gali­lei, von Bar­ba­ren, Ewig Jung und Fame, vom Volks­feind und Wie im Him­mel, vom Hoch­was­ser, von The­ken­näch­ten, vom Welt­all, dem Unter­gang der Tita­nic, von Eseln und vom Früh­lings­er­wa­chen, vom War­ten auf Godot, vom 1. Mai, Sil­ves­ter, dem Hof­mär­chen im Win­ter, von Komö­di­an­ten und dem Zustrom, von Hal­le und sei­nen Men­schen han­deln unse­re ers­ten fünf Jah­re hier vor Ort!«

Ein wei­te­res Jubi­lä­um ist die Grün­dung des För­der­ver­eins »Freun­de des neu­en thea­ters Hal­le (Saa­le) e.V.« am 8. April 1991 – also vor genau 25 Jah­ren. Unser lang­jäh­ri­ger Unter­stüt­zer wird an sei­nem Geburts­tag am 8. April zu Recht auf viel­fäl­ti­ge Leis­tun­gen für die Kul­tur in Hal­le zurück­bli­cken. Der Ver­ein hat gegen­wär­tig mehr als 200 Mit­glie­der und orga­ni­siert uner­müd­lich Insze­nie­rungs­ge­sprä­che, Dis­kus­sio­nen, Pro­ben­be­su­che und Mati­ne­en.
Dar­über hin­aus hilft er mit Spen­den, „wenn die öffent­li­chen Mit­tel der Kul­tur­in­sel manch Wün­schens­wer­tes nicht mehr ermög­li­chen“, so Ramo­na Fitz­ner, Vor­stands­vor­sit­zen­de des Freun­des­krei­ses. Mit dem Pro­jekt »Hand in Hand für mehr Kul­tur in Hal­le« hat ihr Ver­ein seit 2008 mit 14.000 Euro Hun­der­ten von Schü­le­rin­nen und Schü­lern Thea­ter­be­su­che finan­ziert und orga­ni­siert.

Das Pro­gramm der Jubi­lä­ums­wo­che

Mon­tag, 4. April 2016
20.15 Uhr SALON SUCKEL ZUM 35. Schau­fens­ter

Diens­tag, 5. April 2016
10.00 Uhr RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN Kam­mer
19.30 Uhr THOMAS BADING, BERND STEMPEL, FALK ROCKSTROH - BACK IN TOWN Saal
20.15 Uhr Kon­zert: MARTIN REIK QUARTETT Schau­fens­ter

Mitt­woch, 6. April 2016
19.30 Uhr Kon­zert: JAVA FIVETHE ART OF VOCAL SWING Saal
20.00 Uhr IN DER REPUBLIK DES GLÜCKS Kam­mer
20.15 Uhr BERTOLT BRECHT: FLÜCHTLINGSGESPRÄCHE Schau­fens­ter

Don­ners­tag, 7. April 2016
18.00 Uhr FRANCKE UND DER KÖNIG Francke­sche Stif­tun­gen
20.00 Uhr FRÜHLINGS ERWACHEN! Kam­mer
20.15 Uhr Felix Defèr: BOCKWURST, BIER UND OPERNBOOGIE Schau­fens­ter

Frei­tag, 8. April 2016
18.00 Uhr AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG „35 JAHRE nt-THEA­TER­PLA­KA­TE“ Kam­mer-Foy­er
19.30 Uhr JUBILÄUMSGALA 35 JAHRE NT Saal (Ein­tritt 35,- Euro p.P.)
anschlie­ßend u.a. STUDIOCLUB SPEZIAL

Sams­tag, 9. April 2016
19.30 Uhr STUNDE DER KOMÖDIANTEN Saal

Sonn­tag, 10. April 2016
11.00 Uhr DAS KATZENHAUS Schau­fens­ter
19.30 Uhr STUNDE DER KOMÖDIANTEN Saal
20.00 Uhr TSCHICK Kam­mer

Wei­te­re Pro­gramm­in­for­ma­tio­nen: www.buehnen-halle.de/festwoche_35_jahre_nt
Kar­ten für die ver­schie­de­nen Ver­an­stal­tun­gen und Kon­zer­te gibt es wie immer an der Thea­ter- und Kon­zert­kas­se, unter Tel. 0345 – 5110 777.