Oper Halle zeigt Kinderoper »Brundibár«

Kinderoper Brundibár_Foto Maike Glöckner
Kinderoper Brundibar_Kinder- und Jugendchor der Oper Halle_Foto Maike Glöckner

Am Don­ners­tag, den 18. Febru­ar, um 10 Uhr zeigt die Oper Hal­le wie­der die Kin­der­oper »Brun­di­bár«. Die­se bewe­gen­de Oper von Kin­dern für Kin­der des jüdi­schen Kom­po­nis­ten Hans Krá­sa über die in Armut leben­den Geschwis­ter Anin­ka und Pepíček, deren Mut­ter schwer krank ist, ist seit Herbst 2014 in der Oper Hal­le im Spiel­plan. Dank der Hil­fe vie­ler ande­rer Kin­der und der Tie­re des Ortes gelingt es ihnen, den geld­gie­ri­gen Lei­er­kas­ten­mann Brun­di­bár mit ihrem Lieb­lings­lied zu über­tö­nen und vie­le Geld­mün­zen zu sam­meln, mit denen sie der Mut­ter Milch zur Gene­sung kau­fen kön­nen.

Und so siegt am Ende die­ser Para­bel der freund­schaft­li­che Zusam­men­halt Vie­ler gegen den Ego­is­mus eines Ein­zel­nen.

Wie der Kin­der- und Jugend­chor der Oper Hal­le füh­ren auch ande­re Jugend­grup­pen und Thea­ter die­se Oper auf. Als Mit­glie­der der Jugend­thea­ter­grup­pe der Ber­li­ner Schau­büh­ne erfuh­ren, dass sie als nächs­tes die Kin­der­oper »Brun­di­bár« ein­stu­die­ren wür­den, reagier­ten sie zunächst skep­tisch. »Holo­caust? Nicht schon wie­der, das war in der Schu­le schon oft genug The­ma!« Um mehr von den Hin­ter­grün­den zu ver­ste­hen, reis­ten die Jugend­li­chen 2014 nach The­re­si­en­stadt, wo sie doch lang­sam in den Sog der Geschich­te ein­tauch­ten, die sie bis­her wenig inter­es­sier­te. In dem Doku­men­tar­film »Wie­der­se­hen mit Brun­di­bár« beglei­tet der Regis­seur Dou­glas Wolf­s­per­ger die Jugend­li­chen auf ihrer Fahrt nach The­re­si­en­stadt und schil­dert ergrei­fend ihre Ein­drü­cke. Die Oper Hal­le zeigt am Mon­tag, 18. April um 17 Uhr »Brun­di­bár« und den Doku­men­tar­film.

Im Anschluss an den Film ist das Publi­kum zu einem Gespräch mit dem Pro­du­zen­ten, Autor und Regis­seur Dou­glas Wolf­s­per­ger sowie Mit­wir­ken­den der hal­le­schen Opern­pro­duk­ti­on ins Opern­ca­fé ein­ge­la­den.

Ter­mi­ne: Don­ners­tag, 18. Febru­ar, 10 Uhr Kin­der­oper »Brun­di­bár«| Mon­tag, 18. April, 17 Uhr Kin­der­oper »Brun­di­bár« & anschlie­ßend Film­vor­füh­rung »Wie­der­se­hen mit Brun­di­bár« ein Doku­men­tar­film von Dou­glas Wolf­s­per­ger | Diens­tag, 26. April, 10 Uhr [Zum letz­ten Mal] – in der Oper Hal­le

Kar­ten für die Vor­stel­lung „Brun­di­bár“ sind zum Preis von 10,- Euro / erm. 5,- Euro und für den Doku­men­tar­film für 5,- Euro an der Thea­ter- und Kon­zert­kas­se erhält­lich.