1. Adventswochenende: KULTURADVENT an der Ulrichskirche

Ganz gemüt­lich kom­men Sie beim Kul­tu­rad­vent der Kon­zert­hal­le Ulrichs­kir­che in Advents­stim­mung. Im lau­schi­gen Innen­hof wer­den Pup­pen­spie­le geziegt, es gibt Vor­füh­run­gen weih­nacht­li­cher Film­klas­si­ker und auch für pas­sen­de Klän­ge ist gesorgt. Dabei lässt es sich wun­der­bar nach klei­nen Geschen­ken für Ihre Lie­ben suchen. Und soll­te es drau­ßen zu kalt wer­den, stö­bern Sie ein­fach in der Kon­zert­hal­le beim klei­nen Kunst­ba­sar wei­ter, wäh­rend die Klei­nen bas­teln. Auch ein Orgel­kon­zert darf natür­lich nicht feh­len. Das Pro­gramm …

IM INNENHOF + AUF DER HOFBÜHNE

SAMSTAG, 26.11.

16:00 Uhr
Kas­per im Advent: Jetzt geht’s um die Wurst!
Pup­pen­spiel mit Jacob Simon

17:00 Uhr
Schnee­witt­chen und die sie­ben Zwer­ge
Film­vor­füh­rung

18:00 Uhr
Weih­nacht­li­ches Kon­zert mit „bel­la acoustic vibes“

19:00 Uhr
Die Feu­er­zan­gen­bow­le
Film­vor­füh­rung

SONNTAG, 27.11.

15:00 Uhr
Kas­per im Zau­ber­wald
Pup­pen­spiel mit Jacob Simon

16:00 Uhr
Weih­nacht­li­ches Kon­zert mit der Band „Bube, Dame, König“

17:00 Uhr
Das sin­gen­de, klin­gen­de Bäum­chen
Film­vor­füh­rung

Außer­dem:
Künst­ler prä­sen­tie­ren fan­ta­sie­vol­le Geschenk­ide­en
Kuli­na­ri­sches von Crea­tiv Cate­ring
Süßes geba­cken vom Café „bewaf­fel dich“
Spe­zia­li­tä­ten der „Hal­le­schen Räu­cher­ma­nu­fak­tur“

IN DER KONZERTHALLE

Sa., 15:00–18:00 Uhr | So., 14:00–18:00 Uhr
Gemüt­li­che Weih­nachts­bas­te­lei mit dem Kin­der­krea­tiv­zen­trum „Kro­ko­se­um“

Sa., 15:00–18:00 Uhr | So., 13:00–18:00 Uhr
Klei­ner Kunst­ba­sar der Ver­ei­ni­gung Hal­le­scher Künst­ler e. V. (Sei­ten­schiff der Ulrichs­kir­che) u.a. mit Arbei­ten von Bea­ta Sien­ko, Dija­na Mojak, Hans-Rai­ner Otto Rausch, Bru­no S. Otto und
Bar­ba­ra Sei­del

Sa., 21:00 Uhr | So., 17:00 Uhr
Orgel­kon­zert Johan­na Korf (Evan­ge­li­sche Hoch­schu­le für Kir­chen­mu­sik)

So., 11:00–18:00 Uhr
Der Freun­des- und För­der­ver­ein des Stadt­sin­ge cho­res zu Hal­le e. V. prä­sen­tiert sich zum 900-jäh­ri­gen Jubi­lä­um des Cho­res.