11. Cultoursommer Halle: Konzerte, Theater, Kabarett und Lesungen im Hof des neuen theaters

FLO, Foto: Alessandra Finelli

Mor­gen star­tet der 11. Cul­tour­som­mer, bei dem bis zum 19. August ein hoch­klas­si­ges, viel­fäl­ti­ges und unter­hal­ten­des kul­tu­rel­les Pro­gramm zu erle­ben ist. Der Hof des neu­en thea­ters hal­le wird zu einem Podi­um für Thea­ter, Kaba­rett, Oper, Kri­mi-Lesung und Tanz, ergänzt durch Kon­zer­te zwi­schen Rock, Jazz, Folk und Chan­son. Erst­mals gibt es inner­halb des Cul­tour­som­mers die Rei­he WELTMUSIK ZUM CULTOURSOMMER. Sie bie­tet an vier Kon­zert­aben­den inter­na­tio­na­les Flair mit vier unter­schied­li­chen Welt­mu­sik­the­men gestal­tet von vier Künst­ler­grup­pen aus drei Län­dern. FLO aus Ita­li­en, Hele­ne Blum & Harald Hau­gaard plus Band aus Däne­mark, Neue Deut­sche Folk­mu­sik mit HÜSCH aus Thü­rin­gen und Iri­sche Musik mit der hal­le­schen Sel­dom Sober Com­pa­ny bie­ten eine neue Qua­li­tät im Cul­tour­som­mer.
Wei­ter­hin erst­mals dabei – JAVA FIVE, FRIEND’N FELLOW, der Teu­fels­gei­ger FARFARELLO, der Come­di­an Chris­toph Reu­ter und der Kin­der­lie­der­ma­cher Toni Gei­ling. Gefrag­te Ange­bo­te, wie die Kaba­retts „DIE HERKULESKEULE“ (Dres­den) und „Die PFEFFERMÜHLE“ (Leip­zig), die Grup­pe RENFT, der Song­wri­ter Mike Kili­an, der ame­ri­ka­ni­sche Gitar­rist Ron Ran­dolf, die Schauspieler(in) Andrea Ummen­ber­ger und Rein­hard Strau­be, die Kri­mi­au­to­ren Peter Godaz­gar & Ralf Kramp, die Fla­men­co­grup­pe DULCE ARMARGO sind erneut auf der Büh­ne zu erle­ben. Ein High­light ganz sicher die Erst­auf­füh­rung des Kon­zert­abends ADOLPHI SINGT KRUG.

Hal­le – hof des neu­en thea­ters hal­le – Don­ners­tag, 13. Juli - Sams­tag, 19. August 2017
Alle wei­te­ren Infos fin­den Sie hier.