Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle: Veranstaltungen, Projekte und Ausstellungen im Dezember

Im Dezem­ber lädt die BURG wie­der zu Aus­stel­lun­gen, Kunst­pro­jek­ten, Lesun­gen und Per­for­man­ces. Außer­dem ist die BURG beim Werkleitz-Festival dabei und auf ver­schie­de­nen Mes­sen im In- und Aus­land prä­sent. Fin­den Sie hier eine erste Über­sicht der zahl­rei­chen Termine …

Noch bis 11.01.2018
Aus­stel­lung: Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung.
Werke der Klasse Prof. Andrea Zaum­seil
Die Klasse Bildhauerei/Metall von Prof. Andrea Zaum­seil prä­sen­tiert in der Burg Gale­rie am Volks­park Instal­la­tio­nen, Skulp­tu­ren und gra­fi­schen Arbei­ten. Metall, wenn auch der Name der Stu­di­en­rich­tung ande­res zunächst ver­mu­ten lässt, spielt als Mate­rial dabei eine Rolle unter vie­len. Neben einer gan­zen Band­breite wei­te­rer Mate­ria­lien wie Wachs, Latex, Fund­stü­cke, Licht, Scher­ben, Holz, Glas, Tex­ti­lien, Papier, kom­men auch neue Werk­stoffe und Ver­fah­ren zum Ein­satz. Die Aus­stel­lung gibt Ein­blick in Pro­jekte und Arbeits­wei­sen der 22 Stu­die­ren­den: Diese befas­sen sich mit inne­ren Bil­dern, dem Zeit­ge­sche­hen und for­ma­len, raum­be­zo­ge­nen The­men; auf poe­ti­sche, hin­ter­sin­nige, mit­un­ter auch aggres­sive Weise. Dabei wer­den Zusam­men­hänge befragt, Expe­ri­mente gewagt, es wird auf neue Umge­bun­gen rea­giert, inter­ve­niert und über die Ange­mes­sen­heit der Mit­tel nach­ge­dacht - mit immer wie­der über­ra­schen­den plas­ti­schen Ergeb­nis­sen.
Ort: Burg Gale­rie im Volks­park, Schleif­weg 8 a, 06114 Halle (Saale)
Öff­nungs­zei­ten: täg­lich 14–19 Uhr, geschlos­sen am 24.12.–31.12.2017
Der Ein­tritt ist kostenfrei.

01.12.2017 bis 02.12.2017
Kon­fe­renz: Civic Design
Tagung der Deut­schen Gesell­schaft für Design­theo­rie und -for­schung an der BURG
Die Tagung rückt unter dem Titel Civic Design – Zur Theo­rie und Pra­xis des Sozia­len und Poli­ti­schen im Design die dis­kur­sive und prak­ti­sche Hin­wen­dung zu poli­ti­schen und sozia­len Dimen­sio­nen im Design in den Mit­tel­punkt. So wer­den in den Panel Deba­tes, Kurz­vor­trä­gen und Round Tables die gesell­schafs­po­li­ti­schen Umbrü­che der letz­ten Jahr­zehnte und deren Wech­sel­wir­kun­gen auf den aktu­el­len desi­gnwis­sen­schaft­li­chen Dis­kurs unter­sucht. Neben zahl­rei­chen Desi­gnern und Leh­ren­den aus dem In- und Aus­land gehört auch Mat­thias Gör­lich, Pro­fes­sor für Kommunikationsdesign/ Infor­ma­ti­ons­de­sign an der BURG, zu den Refe­ren­ten.
Im Rah­men der Kon­fe­renz ist zudem eine Aus­stel­lung mit Design- und Kunst­pro­jek­ten von Dozen­ten und Stu­die­ren­den der Burg Gie­bi­chen­stein Kunst­hoch­schule Halle geplant.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung: http://conference.dgtf.de/

02. Dezem­ber 2017, 19–22 Uhr
Ver­an­stal­tung: Lan­ger Abend der Gale­rien
Künst­ler­ge­sprä­che mit Stu­die­ren­den im Rah­men von Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung.
Anläss­lich der Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung. fin­den ab 19 Uhr jeweils im halb­stün­di­gen Takt Gesprä­che mit den Künst­le­rin­nen und Künst­lern statt. Im Tan­dem­for­mat geben dabei die Stu­die­ren­den der kunst­päd­ago­gi­schen Stu­di­en­gänge und der Klasse Bildhauerei/Metall Ein­bli­cke in die aus­ge­stell­ten Werke.
Ort: Burg Gale­rie im Volks­park, Schleif­weg 8 a, 06114 Halle (Saale)
Der Ein­tritt ist kostenfrei.

03.12.2017, 10–18 Uhr
Work­shop und Aus­stel­lung: Trees of Trash
Prä­sen­ta­tion und Ver­kauf von außer­ge­wöhn­li­chen Weih­nachts­bäu­men
Im GRASSI Museum für Ange­wandte Kunst Leip­zig fin­det am 3. Dezem­ber 2017 ein beson­de­rer Work­shop statt: Bereits zum zwei­ten Mal kön­nen Burg-Studierende und Muse­ums­be­su­che­rin­nen und -besu­cher mit­hilfe von Mate­ri­al­res­ten, Über­bleib­seln oder Arte­fak­ten, die wie­der­ver­wen­det oder umge­nutzt wer­den, den Weih­nachts­baum auf künst­le­ri­sche Art und Weise neu inter­pre­tie­ren. Der Work­shop wird gelei­tet von Aart van Bezooi­jen, Pro­fes­sor für Material- und Tech­no­lo­gie­ver­mitt­lung der BURG. Die indi­vi­du­el­len Trees of Trash sind ab dem 4. Dezem­ber 2017 im GRASSI Museum zu sehen und kön­nen gegen eine Spende erwor­ben wer­den. Im Vor­jahr kamen so knapp 500 Euro für den Hilfs­fond aus­län­di­scher Stu­die­ren­der der Kunst­hoch­schule zusam­men.
Der Trees of Trash-Workshop gehört zum Rah­men­pro­gramm des dies­jäh­ri­gen Museums-Jubiläums: Das GRASSI Museum für Ange­wandte Kunst fei­ert am
3. Dezem­ber zehn Jahre Wie­der­er­öff­nung und lädt zu Rund­gän­gen, Prä­sen­ta­tio­nen, Füh­run­gen, Gesprä­chen und Mitmach-Aktionen ein. Der Work­shop ist eine Initia­tive des Burg-Programms MAKE. - Platt­form für Mate­rial und Tech­no­lo­gie Trans­fer.
Ort: GRASSI Museum für Ange­wandte Kunst Leip­zig, Johan­nis­platz 5-11, 04103 Leip­zig
Die Teil­nahme ist kostenfrei.

03.12.2017, 15 Uhr
Füh­rung durch die Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung.
Jeden Sonn­tag (außer am 24. und 31. Dezem­ber) füh­ren Stu­die­rende der kunst­päd­ago­gi­schen Stu­di­en­gänge durch die aktu­elle Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung: Besu­cher erhal­ten Ein­bli­cke in die Arbeits­wei­sen und Hin­ter­gründe der gezeig­ten Instal­la­tio­nen, Skulp­tu­ren und gra­fi­schen Arbei­ten.
Ort: Burg Gale­rie im Volks­park, Schleif­weg 8 a, 06114 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen: www.burg-halle.de/galerie

05.12.2017, 18 Uhr
Jour Fixe mit Michael Bart­hel von Mit­ein­an­der e.V.
Michael Bart­hel arbei­tet für den Ver­ein Mit­ein­an­der – Netz­werk für Demo­kra­tie und Welt­of­fen­heit in Sachsen-Anhalt e.V. in Halle, der sich gegen Ras­sis­mus, Anti­se­mi­tis­mus und alle ande­ren For­men grup­pen­be­zo­ge­ner Men­schen­feind­lich­keit ein­setzt. Im Rah­men des Jour Fixe spricht er über Akti­vi­tä­ten der extre­men Rech­ten im aka­de­mi­schen Umfeld.
Ort: Raum 103/104, Villa, Cam­pus Design, Neu­werk 7, 06108 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Die Ver­an­stal­tung ist hoch­schu­löf­fent­lich, Gäste sind willkommen.

06.12.2017, 18 Uhr
Gesprächs­abend im Rah­men der Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung.
Im Rah­men des Begleit­pro­gramms der Aus­stel­lung der Bildhauerei/Metall-Klasse von Prof. Andrea Zaum­seil berich­ten Alumni der Stu­di­en­rich­tung über ihre Wege nach dem Stu­dium.
Ort: Burg Gale­rie im Volks­park, Schleif­weg 8 a, 06114 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen: www.burg-halle.de/galerie

10.12.2017, 15 Uhr
Füh­rung durch die Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung.
Jeden Sonn­tag (außer am 24. und 31. Dezem­ber) füh­ren Stu­die­rende der kunst­päd­ago­gi­schen Stu­di­en­gänge durch die aktu­elle Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung: Besu­cher erhal­ten Ein­bli­cke in die Arbeits­wei­sen und Hin­ter­gründe der gezeig­ten Instal­la­tio­nen, Skulp­tu­ren und gra­fi­schen Arbei­ten.
Ort: Burg Gale­rie im Volks­park, Schleif­weg 8 a, 06114 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen: www.burg-halle.de/galerie

12.12.2017, 18 Uhr
Jour Fixe mit Prof. Phi­lip Gai­ßer
Phi­lip Gai­ßer, Pro­fes­sor für Bild­ne­ri­sche Grundlagen/ Foto­gra­fie im Fach­be­reich Kunst, stellt anläss­lich des Jour Fixe seine Arbeits­fel­der vor.
Ort: Raum 103/104, Villa, Cam­pus Design, Neu­werk 7, 06108 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Die Ver­an­stal­tung ist hoch­schu­löf­fent­lich, Gäste sind willkommen.

17.12.2017, 15 Uhr
Füh­rung durch die Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung.
Jeden Sonn­tag (außer am 24. und 31. Dezem­ber) füh­ren Stu­die­rende der kunst­päd­ago­gi­schen Studien-gänge durch die aktu­elle Aus­stel­lung Bitte ste­hen las­sen; eine Ver­su­chung: Besu­cher erhal­ten Ein­bli­cke in die Arbeits­wei­sen und Hin­ter­gründe der gezeig­ten Instal­la­tio­nen, Skulp­tu­ren und gra­fi­schen Arbei­ten.
Ort: Burg Gale­rie im Volks­park, Schleif­weg 8 a, 06114 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen: www.burg-halle.de/galerie

19.12.2017, 18 Uhr
Jour Fixe mit Prof. Kay Poli­to­wicz
Prof. Kay Poli­to­wicz ist Tex­til­de­si­gne­rin und forscht im Bereich nach­hal­ti­ger Textildesign-Strategien. Die Mit­be­grün­de­rin der For­schungs­gruppe Tex­ti­les Environ­ment Design (TED) am Chel­sea Col­lege of Arts in Lon­don stellt anläss­lich des Jour Fixe ihren Arbeits­be­reich vor.
Ort: Raum 103/104, Villa, Cam­pus Design, Neu­werk 7, 06108 Halle (Saale)
Die Teil­nahme ist kos­ten­frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.
Die Ver­an­stal­tung ist hoch­schu­löf­fent­lich, Gäste sind willkommen.

Don­ners­tag, 21. Dezem­ber 2017, 11–19 Uhr
Aus­stel­lung: Auf-Decken
Werke der Stu­di­en­rich­tung Schmuck von Prof. Hans Sto­fer
Nach der Neu­be­set­zung der Pro­fes­sur für Schmuck mit Hans Sto­fer gibt die Stu­di­en­rich­tung Schmuck des Fach­be­reichs Kunst mit Auf-Decken den Ausstellungs-Auftakt im neuen Stu­di­en­jahr: Im ers­ten gemein­sa­men Pro­jekt wird die Schach­tel als bio­gra­fi­scher Raum und Inhalt unter­sucht und ver­stan­den. Unter Ein­be­zug der eige­nen Schuh­größe erar­bei­te­ten die Stu­die­ren­den Schach­teln, die dazu ein­la­den, in indi­vi­du­elle Räume Ein­sicht zu neh­men. Die Kurzaus­stel­lung wird am Mitt­woch, den 20. Dezem­ber 2017 um 19 Uhr eröff­net und noch am fol­gen­den Tag zu sehen sein.
Ort: Burg Gie­bi­chen­stein Kunst­hoch­schule Halle, Her­ren­haus, See­be­ner Straße 1, 06114 Halle (Saale)
Der Ein­tritt ist kostenfrei.

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.