Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Die Burg Gie­bichen­stein Kunst­hoch­schu­le Hal­le zählt zu den gro­ßen und inter­na­tio­nal agie­ren­den Kunst­hoch­schu­len in Deutsch­land mit 23 Stu­di­en­gän­gen in den Fach­be­rei­chen Kunst und Design. An der 1915 gegrün­de­ten Hoch­schu­le sind heu­te mehr als 1.000 Stu­die­ren­de aus vie­len Län­dern der Welt imma­tri­ku­liert.

Künst­le­risch begab­ten jun­gen Men­schen bie­tet die BURG ein brei­tes Spek­trum an künst­le­ri­scher und theo­re­ti­scher Leh­re und einen Ort, an dem sie ihre Fähig­kei­ten erpro­ben und pro­fes­sio­na­li­sie­ren kön­nen. Auch die her­vor­ra­gend aus­ge­stat­te­ten Ate­liers und Werk­stät­ten für nahe­zu alle tech­ni­schen und hand­werk­li­chen Ver­fah­ren sowie eine inten­si­ve Betreu­ung zeich­net die Kunst­hoch­schu­le aus. Im Span­nungs­ver­hält­nis der bei­den Fach­be­rei­che Kunst und Design ent­steht so ein frucht­ba­rer Aus­tausch. Visio­nä­res Den­ken und Gestal­ten wer­den dabei eben­so geför­dert wie die Ent­wick­lung berufs­prak­ti­scher Fähig­kei­ten.

Mit zahl­rei­chen Aus­stel­lun­gen, Sym­po­si­en, Aktio­nen, Work­shops und vie­lem mehr ist die Kunst­hoch­schu­le in der Stadt Hal­le und weit dar­über hin­aus prä­sent und ermög­licht einen facet­ten­rei­chen Ein­blick in das Schaf­fen an der BURG. Unter ande­rem zeigt der Aus­stel­lungs­raum der Kunst­hoch­schu­le – die Burg Gale­rie im Volks­park – regel­mä­ßig Prä­sen­ta­tio­nen stu­den­ti­scher Arbei­ten und Pro­jek­te. Auf den über 450 Qua­drat­me­tern wer­den zudem Per­so­nal­aus­stel­lun­gen von Künst­le­rin­nen und Künst­lern, die an der Hoch­schu­le leh­ren oder gelehrt haben, sowie Ergeb­nis­se der inter­na­tio­na­len Aus­tausch­pro­gram­me mit ande­ren Hoch­schu­len vor­ge­stellt.

Zu einem der Höhe­punk­te im Hal­len­ser Ver­an­stal­tungs­ka­len­der zählt sicher­lich die Jah­res­aus­stel­lung: Im Juli eines jeden Jah­res öff­net die Burg Gie­bichen­stein Kunst­hoch­schu­le Hal­le Türen und Tore von Ate­liers und Werk­stät­ten und lädt zur tra­di­tio­nel­len Jah­res­aus­stel­lung ein. An allen Stand­or­ten der Hoch­schu­le sowie an ver­schie­de­nen Orten in der Stadt kön­nen fri­sche Ide­en, Objek­te und Kunst­wer­ke ent­deckt und Fra­gen gestellt wer­den. Beson­ders beliebt ist auch die Werk­schau der Stu­di­en­rich­tung Mode, die den glanz­vol­len Auf­takt der Jah­res­aus­stel­lung bil­det.

HIGHLIGHTS 2017

23.11.2017–11.01.2018
Burg Gale­rie im Volks­park
Aus­stel­lung mit Wer­ken der Klas­se Prof. Andrea Zaum­seil

Besu­chen Sie die BURG.